Zweck und Ziele

Der Bundesverband zur Unternehmens-Förderung e.V., kurz BUF e.V., ist zum Zwecke der  Unterstützung und der Förderung des Mittelstandes im Jahre 2001 gegründet worden.

Die in Deutschland gebräuchliche Bezeichnung Mittelstand steht nach quantitativen Kriterien für die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und nach qualitativen Kriterien für die Familienunternehmen.

Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Mittelstandes in der Bundesrepublik Deutschland umfasst

  • rund 99,7 % aller umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen, in denen knapp 65,9 % aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten angestellt sind,

  • rund 38,3 % aller Umsätze erwirtschaftet werden sowie


  • rund 83,0 % aller Auszubildenden ausgebildet werden

und ist somit die tragende Säule unserer Republik.

Jedoch gerät der Mittelstand in Deutschland im Zuge weiter fortschreitender Globalisierung und weltweit tätiger Kapital­gesellschaften zunehmend unter Wettbewerbsdruck. Um die sich daraus ergebenden Nachteile auszugleichen, hat der BUF e.V. sich zum Ziel gemacht, durch gezielte Maßnahmen in Form von Unternehmer-Workshops, BUF-Specials und BUF-Services die Nachteile zu kompensieren und den Mittelstand auf- und auszubauen.

Gemeinsam sind wir stark

Der Vorstand